Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Initiative Liberaler Muslime Österreich – ILMÖ"
Wien, 3.1.2012

Boko Haram arbeitet bei der Durchführung ihrer Ziele mit Al Kaida zusammen

Utl.: ILMÖ verurteilt die Ermordung und Vertreibung der Christen in Nigeria

Utl.: ILMÖ verlangt Schutz für die bedrohten Christen und deren Vertreibung

Utl.: ILMÖ lehnt den Terror und Gewalt gegen die Angehörigen aller Religionen und Andersdenkende ab

 

Die Initiative Liberaler Muslime Österreich - ILMÖ verurteilt die Christenverfolgung und die systematische Ermordung, Verfolgung und Vertreibung sowie existenzielle Bedrohung der Christen in Nigeria durch die radikale islamistische Sekte Boko Haram, deren Name bedeutet: „Westliche Bildung ist Sünde“.

Die Saudi Wahabitische Sekte, die in Wien das Internationale König Abdullah Bin Abdulaziz Zentrum für Interreligiösen und Interkulturellen Dialog mit Geld unterstützt, unterstützt auch Boko Haram mit Geld und bildet deren Prediger in Saudi Arabien aus.

Boko Haram arbeitet bei der Durchführung ihrer Ziele und Säuberungen in Nigeria mit Al Kaida zusammen.

Andersdenkende werden nicht nur in Saudi Arabien sondern auch in Nigeria verfolgt.

Die berüchtigte Boko Haram Sekte will das salafistische wahabitische Gedankengut auch in ganz Nigeria für derzeit  rund 160 Millionen Einwohner verbreiten. 40 Prozent (etwa 64 Millionen) der Bevölkerung von Nigeria sind Christen, die Mehrheit sind Muslime.

Islamistische radikale Gruppen wie Boko Haram, die den Islam für politische Zwecke ausnützen, setzen sich für die Einführung der islamischen Scharia in ganz Nigeria auch für die Christen und das Verbot westlicher Bildung ein, was immer wieder zu blutigen Auseinandersetzungen mit Christen oder gemäßigten und liberalen Muslimen führt.

Die ILMÖ verlangt einen wirksamen Schutz für die Christen in Nigeria und gegen die Repressalien der radikalen Boko Haram Sekte und ruft die Muslime und die Christen auf sich nicht zu bekämpfen, sondern miteinander friedlich zusammenzuleben.

Vizepräsident Amer Albayati
Initiative Liberaler Muslime Österreich – ILMÖ