Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20160311_OTS0122/ilmoe-verurteilt-diskriminierung-und-jede-form-von-gewalt-durch-radikale-islamisten-gegenueber-homosexuellen

ILMÖ verurteilt Diskriminierung und jede Form von Gewalt durch radikale Islamisten gegenüber Homosexuellen

Wien (OTS) - Mit Bestürzung haben wir die Medienberichte über einen radikalen islamistischen Taxifahrer gelesen, der in Wien ein homosexuelles Paar beschimpft und tätlich angegriffen haben soll (es gilt die Unschuldsvermutung). Wir als Initiative Liberaler Muslime Österreich – ILMÖ verurteilen derartige Taten auf das Schärfste. Leider erleben wir in Europa momentan eine Phase rasant zunehmender Radikalisierung und einen großen Zulauf bei radikal-islamistischen Gruppen wie der Muslimbruderschaft, Salafisten, Milli Görüs, ATIB usw. Diese Entwicklung ist nicht zuletzt das Resultat eines jahrzehntelangen Wegschauens politischer Verantwortungsträger in Europa.

Mit meinem neuen Buch „Auf der Todesliste des IS“ (Seifert-Verlag http://bit.ly/albayati-seifert - http://bit.ly/albayati-amazon) möchte ich einen Beitrag leisten, die Gründe für diese Entwicklung zu verstehen und die Entscheidungsträger vor dem Hintergrund dieser dramatischen Entwicklungen wachzurütteln.

Jegliche radikal islamistische Unterdrückung und Diskriminierung wie zum Beispiel gegenüber Lesben und Schwulen muss von allen Demokraten und Demokratinnen bekämpft werden.

 

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Amer Albayati, Islam- und Terrorexperte
Präsident, Initiative Liberaler Muslime Österreich – ILMÖ
Mobil: 069910333243
Email: info@initiativeliberalermuslime.org
www.initiativeliberalermuslime.org

https://www.facebook.com/amer.albayati.73

https://twitter.com/ameralbayati

http://www.ots.at/redirect/albyati

 

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005